Sie sind hier: Home
Deutsch
English
Français
Español
Italiano
Mittwoch, 17.01.2018

"Wohl geh ich täglich..." Hölderlin und seine Orte

Eine Ausstellung mit leuchtenden Büchern in der Kulturhalle vom 2. Februar bis 3. März

Großformatig und von innen leuchtend: Bücher mit Bildern und Texten zu Lebensstationen Friedrich Hölderlins.

Hölderlin lebte in erstaunlich vielen Orten, kürzer oder länger, und jeder dieser Orte hatte einen eigenen Einfluss auf seine Biografie und sein Werk. Zum ersten Mal werden in einem Buch, das im November 2016 erschienen ist, und der dazu konzipierten Ausstellung diese Beziehungen nachvollziehbar und reich bebildert beschrieben. Dreizehn „leuchtende Bücher“ zeigen die Orte Lauffen am Neckar, Nürtingen, Denkendorf, Maulbronn, Tübingen, Waltershausen, Jena, Frankfurt, Bad Driburg, Bad Homburg, Stuttgart, Hauptwil, Bordeaux.

Kulturhalle Tübingen, Nonnengasse 19

Öffnungszeiten: Di bis Fr 14-18 Uhr, Sa 11-15 Uhr

Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung am 1. Februar um 19 Uhr

 

Der neue Texturen-Band ist erschienen!

Mehr auf dieser Seite unter "Hölderlin-Gesellschaft"

Offener Lesekreis Mittwoch

Heimito von Doderer: "Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre"

Herzliche Einladung zum offenen Lesekreis: Jeden Mittwoch um 18.30 Uhr in die Cafeteria der Hirsch Begegnungsstätte Tübingen, unserem Interims-Domizil während der Umbauzeit des Hölderlinturms.

 Zuhörende und Vorlesende sind herzlich willkommen!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

OFFENER LYRIK-KREIS im HESSE-KABINETT am Holzmarkt 3

DICHTUNG JETZT!

Jeden 2. Dienstag im Semester. Wir lesen und reden - über zeitgenössische Lyrik.

Herzliche Einladung an Interessierte!

Nächste Termine: 9. und 23. Januar 2018, 20 Uhr


 

 

Die Hölderlin-Gesellschaft Tübingen

Die Hölderlin-Gesellschaft, deren Mitglieder Wissenschaftler, Hölderlin-Experten und -Liebhaber sind, hält das Werk des bedeutenden deutschen Dichters wach. Ihr Ziel ist es, das Verständnis für das Werk Friedrich Hölderlins zu vertiefen und die Erforschung und Darstellung seiner Dichtung, seines Lebens und seiner Zeit zu fördern.

Friedrich Hölderlin (geb. 1770) war eine Persönlichkeit, die noch heute Leser und Leserinnen in vielen Ländern der Welt in ihren Bann zieht. Das einzigartige Werk und Leben dieses außergewöhnlichen Menschen hat zahlreiche Anhänger im universitären sowie privaten Bereich.

Die Hölderlin-Gesellschaft bietet die ideale Plattform, sich literarisch und wissenschaftlich mit dem Leben und Werk des bedeutenden Lyrikers zu befassen und sich darin zu vertiefen. Erfahren Sie auf unseren Seiten mehr über Friedrich Hölderlin und die Aktivitäten unserer literarischen Gesellschaft.

Hinweis: Der Hölderlinturm ist seit August 2017 bis voraussichtlich Herbst 2019 für eine umfassende Sanierung und Neugestaltung geschlossen. In dieser Zeit ist die Hölderlin-Gesellschaft per Briefpost unter der Adresse Hölderlin-Gesellschaft, Postfach 21 02 33, 72025 Tübingen oder per Mail über info(at)hoelderlin-gesellschaft(dot)de zu erreichen.

Das Büro der Hölderlin-Gesellschaft ist von Montag bis Mittwoch besetzt, Tel. 07071 22040.


Fragen zu Veranstaltungen und Reservierungen:

museum(at)hoelderlin-gesellschaft(dot)de

07071/ 253 61 37 (Helge Noack)